Senioren aus dem Erzgebirge im Tiroler Land

Zum neunten Mal unternahmen Senioren aus dem Bezirk Aue eine gemeinsame Urlaubsreise. Ziel der diesjährigen Reise war Oberau in der Wildschönau in Tirol.

Senioren aus Aue und Umgebung reisten am Montag, dem 16. Juli per Bus nach Oberau im Tiroler Land. Unser Urlaubsziel, ein ansprechendes Hotel in Oberau, erreichten wir am späten Nachmittag. Der Ort liegt in einer wunderschönen Landschaft, in der Wildschönau in den Kitzbühler Alpen.

Am Dienstag starteten wir unseren ersten Ausflug mit der Fleckalmbahn zur "Lissi" auf dem Hahnekamm. Lissi ist ein Tiroler Unikum. Sie versteht es, ihre Gäste mit viel Witz und Humor zu unterhalten. Mit der Hahnekamm-Bahn ging es am Nachmittag wieder ins Tal nach Kitzbühl. Am Abend lauschten wir noch einem Konzert der Trachtenkapelle Oberau.

Am Mittwoch unternahmen wir eine Fahrt zu den Kapruner Stauseen. Über Kitzbühl, Pass-Tum und Mittersill erreichten wir unser Tagesziel. Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad erfreuten wir uns an der Schönheit der Berge. Der Rückweg führte uns durch den am "Wilden Kaiser" liegenden Ort Going, wo wir zu einer Obstler-verkostung geladen wurden. Zum Abschluss des Tages erwartete uns im Hotel ein deftiges Bauernbuffet mit Köstlichkeiten aus dem Tiroler Land. Nach dem Abendbrot ließen wir den Tag im gemütlichen Beisammensein auf der Hotelterrasse ausklingen. Es wurde viel gelacht und über alte Zeiten geplaudert.

Am Donnerstag führte uns der Weg nach Niederau zur Markbachjoch-Bahn. Sie brachte uns in eine Höhe von 1500 Metern. Von hier aus wanderten wir zur Käse-Alm. Immerhin schafften es 29 Senioren; die übrigen blieben in einer Alm-Gaststätte, wo sie sich stärken konnten.

Am Freitag brachte uns ein Bummelzug zur Schrofenalm. Bei einer zünftigen Jause mit Musik erlebten wir den Vormittag. Der Nachmittag stand dann zur freien Verfügung: etliche Senioren besuchten ein Oberauer Café und genossen Kaffee und Kuchen, andere vergnügten sich im hoteleigenen Schwimmbad.

Am Samstag durchfuhren wir mit dem Bus noch einmal das Hochtal in der Wildschönau. Anschließend ging es nach Rattenberg, einer mittelalterlichen Stadt, in der die Glasbläserei und die Kristallherstellung beheimatet sind. Dann besichtigten wir in Kramsach den so genannten "lustigen" Museumsfriedhof. Hier sind Grabkreuze aus dem letzten Jahrhundert mit teilweise humorvollen Inschriften zu sehen, wie zum Beispiel: "Hier liegt Martin Krug, der Kinder, Weib und Orgel schlug." Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen im Hotel, dann lud uns der Chef des Hauses zu einer interessanten Führung durch den Ort Oberau ein.

Am Sonntag, an unserem letzten Reisetag besuchten wir in Kirchbichl den Gottesdienst. Dann ging es nach Kufstein, um der berühmten Heldenorgel zu lauschen. Sie wird täglich zur Mittagszeit zum Gedenken aller Opfer von Kriegen und Gewalt gespielt und ist im Umkreis von ca. 10 Kilometern zu hören!

Große Freude brachte allen die Begegnung mit der ehemaligen Auer Glaubensschwester Christine Windsheimer, die wir am Schliersee trafen. Mit dem Lied "Glück auf, der Steiger kommt!" wurden wir herzlich vom ehemaligen Vorsteher der Gemeinde Miesbach und einigen Glaubensgeschwistern empfangen. Bei der sich anschließenden gemeinsamen Schifffahrt über den Schliersee wurden viele Gespräche geführt und manche Erinnerungen wach gerufen.

Am Montag, dem 23. Juli traten wir um 8 Uhr wieder die Heimreise an, im Herzen voller Freude über die erlebnisreichen Tage im Kreise der Senioren. Wir dankten Gott für den besonderen Engelschutz auf allen Fahrten und Wanderungen und dafür, dass niemand krank geworden war.

Auf einer der im Hotel ausgelegten Tagespostkarten lasen wir einen Spruch, der uns alle zum Nachdenken anregte:

"Gutes tun heißt nicht, den hohen Zugvögeln nachzuwinken, sondern die Spatzen vor dem Fenster zu füttern." (Sonja Mathes)

H.L.

Fotos:

Nr.1 - Hotel
Nr.2 - Hotellandschaft
Nr.3 - An der Fleckalmbahn
Nr.4 - Am Hahnenkammstübel
Nr.5 - Einmarsch der Trachtenkapelle
Nr.6 - Auf der Staumauer der Kapruner Stausees
Nr.7 - Am Kapruner Stausee
Nr.8 - Am Kapruner Stausee
Nr.9 - Rast-Wanderung zur Käsealm
Nr.10 - Auf der Schrofenalm
Nr.11 - Bummeln in Kufstein